Um den individuellen Charakter der Keramiken zu unterstreichen werden besondere Brenntechniken wie Raku- oder Schmauchbrand angewandt und die Oberflächen der Keramiken werden mit Engoben bearbeitet.

Die klaren Formen spiegeln die durch viele Reisen geprägte Liebe zu asiatischer Formgebung wider und strahlen meditative Ruhe und Zeitlosigkeit aus.

Das Atelier in der ehemaligen Tuchfabrik erwartet Sie mit künstlerischen Einzelstücken. Zu bestaunen sind Keramiken, Vasen, Dosen, Wand- und Lichtobjekte, Skulpturen weiblicher Akte, abstrakte Malerei und ausgefallenes Schmuckdesign. Erdtöne und Kupfer-Schwarz werden mit Akzenten von Blau-, Rot-, Grün- oder Gelbtönen stimuliert.